10 Medaillen bei Westfälischen Jugendmeisterschaften

Gütersloh, 09./10.07.2016 – Bei den Westfälischen Jugendmeisterschaften sammelten die U18 und U20-Athleten der LG Brillux Münster bei besten äußerlichen Bedingungen zwei Westfalenmeistertitel, drei Vizemeisterschaften und fünf Bronzemedaillen und damit insgesamt 10 Medaillen.

Bestens aufgelegt zeigte sich die 4×100 Meter-Staffel der männlichen Jugend U18 mit Jannis Leuthner, Ben Rose, Luka Herden und Nico Rosenbaum. In 43,43 Sekunden ließ das Quartett nicht nur die gesamte Konkurrenz hinter sich, sondern kletterte mit dieser Zeit auch auf Platz 5 der aktuellen Deutschen Jahresbestenliste.

Den zweiten Westfalenmeistertitel für die LG Brillux holte Nils Voigt (U20) über 3000 Meter. In einem taktisch geprägten Rennen sorgte Voigt mit einer schnellen Schlussrunde für die Entscheidung in 9:08,89 Minuten.

Zufrieden zeigte sich auch Luka Herden mit zwei Vizemeisterschaften in der U18. Mit neuer Saisonbestleistung über 100 Meter in 11,12 Sekunden musste sich Herden nur Joshua Michalik (LG Warstein-Rüthen) geschlagen geben. Im Weitsprung fehlten mit 6,48 Meter nur zwei Zentimeter zum Titel. Im Hochsprung der U20 stellte Marvin Staubermann mit 1,87 Meter eine neue persönliche Bestleistung auf und landete mit dieser Höhe auf dem zweiten Platz.

Zwei dritte Plätze gingen an Katharina Bahde (U18) im Stabhochsprung mit neuer persönlicher Bestleistung von 2,50 Meter und im Dreisprung mit 9,80 Meter. Ebenfalls Bronze holten sich Tom Thiemann in der U18 über 3000 Meter (9:17,56min), Marvin Staubermann im Weitsprung der U20 und die 4×100 Meter-Staffel der U20 mit Maximilian Heine, Marvin Staubermann, Niklas Prange und Paul Heuermann (45,76s).

Alle weiteren Platzierungen finden sich hier…