4x 75 Meter-Staffel der LG stellt neuen Kreisrekord in der wU14 auf

Die 4x 75 Meter-Staffel der wU14 knackte den 17 Jahre alten Kreisrekord.
Die 4x 75 Meter-Staffel der wU14 knackte den 17 Jahre alten Kreisrekord.

Der achte Mehrkampfcup des TuS Hiltrup an Fronleichnam war in mehreren Aspekten rekordverdächtig. Nicht nur die Temperaturen erreichten Spitzenwerte, auch die Teilnehmerzahlen waren so hoch wie nie zuvor: Insgesamt nahmen 262 Athleten und Athletinnen aus 24 Vereinen teil.

Ein Highlight der Veranstaltung war der Kreisrekord der weiblichen Jugend U14 über 4x 75 Meter. Guely Batantou, Ida Schwering, Laura Calderon und Lia Filax blieben in 39,16 Sekunden unter der alten Rekordmarke von 39,24 Sekunden aus dem Jahr 2000. Auch in den Einzelsprintzeiten waren die Athletinnen am Donnerstag in starker Form. Laura Calderon lief 10,35 Sekunden, Ida Schwering 10,34 Sekunden und Guely Batantou 10,32 Sekunden über 75 Meter.

LG-Athleten vorne vertreten

Im Dreikampf der W13 gingen die ersten vier Plätze an die LG Brillux. Den ersten Platz erreichte Ida Schwering mit 1.419 Punkten, wozu ihre starke Sprintleistung über 75 Meter und 41,00 Meter im Ballwurf beitrugen. Beides waren neue Bestleistungen für die junge Athletin. Auch im Weitsprung war sie mit 4,72 Metern nicht zu schlagen. Guely Batantou kam mit 1.337 Punkten auf den zweiten Rang. Auch ihre Zeit von 10,32 Sekunden über 75 Meter bedeuteten neue persönliche Bestleistung. Maria Mathiesen folgte mit 1.306 Punkten auf Platz drei und Laura Calderon belegte hinter ihren starken Vereinskameradinnen mit 1.256 Punkten den vierten Platz.

In der M13 siegte Leonard Horstmann mit 1.208 Punkten. Ihm gelangen neue persönliche Bestleistungen von 4,57 Metern im Weitsprung und 10,57 Sekunden im 75 Meter-Sprint.  Ein weiterer LG-Sieg gelang Sophia Mazzei in der W11. Sie lief 7,78 Sekunden im 50 Meter-Sprint, sprang 4,05 Meter und warf den Ball 29,50 Meter weit.

Wer konnte, suchte bei dem heißen Wetter einen Schattenplatz auf.
Wer konnte, suchte bei dem heißen Wetter einen Schattenplatz auf.

 

Ergebnisse 8. Mehrkampfcup TuS Hiltrup 15.06.2017

Bericht auf der Homepage des TuS Hiltrup