Brillux-Athleten starten am Wochenende in die Freiluftsaison

Die Trainingslager sind Geschichte – jetzt geht es darum, die Wintergrundlagen und Trainingsarbeit der letzten Wochen umzusetzen. An diesem Wochenende starten viele der Brillux-Athleten in vier verschiedenen Städten in die Freiluftsaison. Für alle Athleten geht es um eine erste Standortbestimmung.

Die Leistungsgruppe Sprint/Sprung um Trainer Lars Goldbeck fährt am Samstag nach Dülmen. Dort werden Kai Sparenberg und Jan Vogt über 150 und 300 Meter an den Start gehen. Luka Herden, Justus Hilling, Marcel Liß, Ben Rose, Falk Wiskow und Nico  Rosenbaum laufen die 150 Meter. „Das Ziel soll es sein, die technischen Feinheiten, die im Trainingslager vertieft wurden, unter Wettkampfbedingungen umzusetzen“, gibt Goldbeck als Ziel für Samstag aus. „Dabei sind die Zeiten erstmal zweitrangig – Lockerheit, Spaß am Wettkampf und die Startroutine haben Priorität.“

Zwei Athleten bei den NRW-Langstreckenmeisterschaften in Neuss

Jörg Riethues fährt mit zwei Athleten der Leistungsgruppe Lauf am Samstag zu den NRW-Langstreckenmeisterschaften nach Neuss. Tom Thiemann weist in der Meldeliste über 5.000 Meter der männlichen Jugend U20 die drittschnellste Zeit auf. Sein Trainingskollege Oskar Enseling wird über 3.000 Meter an den Start gehen. Einen Tag später gibt Brillux-Neuzugang Sarah Backsmann ihr Debüt im grün-roten Vereinstrikot über 800 Meter beim Rheiner Bahnlauf. Ebenfalls über die 800 Meter startet dort Jean-Benoit Mertée.

Auch circa sechs Nachwuchsathleten (U14-U18) der TG werden am Samstag beim Werfertag in Telgte, wo gleichzeitig auch die Kreismeisterschaften ausgetragen werden, am Start sein. Berichte und Ergebnisse im Laufe des Wochenendes auf unserer Homepage, Facebook und Instagram.