Bronze für Staubermann bei NRW Mehrkampf-Meisterschaften – Titel für Vierkampf-Mannschaft der weiblichen U18

Wesel, 21./22.05.2015- Einen echten Überraschungserfolg konnte Marvin Staubermann von der LG Brillux Münster am Wochenende bei den NRW Mehrkampf-Meisterschaften feiern. Im Fünfkampf der männlichen Jugend U20 erkämpfte Staubermann einen beachtlichen dritten Platz mit 3.022 Punkten. Dabei verbesserte der 18-Jährigen gleich in drei Disziplinen seine persönlichen Bestleistungen: Über 100 Meter lief Staubermann 11,85 Sekunden, im Kugelstoßen gelang ihm eine Weite von 11,59 Metern und im Hochsprung ging es über 1,84 Meter – eine Höhe mit der er sich gleichzeitig für die Westfälischen Meisterschaften qualifizierte. Auch die Ergebnisse im Weitsprung und über 400 Meter konnten sich sehen lassen: 5,94m (Weitsprung) und 56,93 Sekunden (400 Meter).

U18-Mädchen holten Mannschaftstitel

Ebenfalls gut aufgelegt und erfolgreich zeigten sich die U18 Mehrkämpferinnen. Die Vierkampf-Mannschaft mit Beike (2.396 Punkte), Rikus (2.328 Punkte), Brösel (2.108 Punkte), Bahde (2.044 Punkte) und Elias (1.853 Punkte) holte sich den NRW Mannschaftstitel.

Über 100 Meter blieb Ines Beike mit 12,96 Sekunden erstmals unter 13 Sekunden. In ihrer stärksten Disziplin, dem Kugelstoßen konnte sich Laura Brösel auf 11,04 Meter verbessern und schaffte die A-Norm für die Westfälischen Meisterschaften. Über 100 Meter Hürden liefen Beike (16,16 Sekunden) und Rikus (16,20 Sekunden) die B-Norm für die Westfälischen.

Katharina Rikus, Laura Brösel und Katharina Bahde machten am zweiten Wettkampftag aus dem Vierkampf noch einen Siebenkampf und belegten in der Siebenkampf-Mannschaft Platz 8.