Der zweite DM-Starter der LG Brillux im Interview

Mitte der Woche und nur noch drei Tage bis zu den Deutschen U20-Hallenmeisterschaften in Sindelfingen. Der zweite Starter der LG Brillux neben Luka Herden ist der noch 17-jährige Tom Thiemann. Im letzten Moment ist der Läufer von Trainer Jörg Riethues noch auf den DM-Zug aufgesprungen und in Leverkusen bei den NRW-Meisterschaften die Norm gelaufen. Zwei Tage vor Anreise beantwortet er, mit welchem Ziel er nach Sindelfingen reist und überrascht damit, dass er keine harten Trainingstage kennt.
 
Eine allgemeine Frage zum Einstieg: Mit wie viel Jahren und wie bist Du zu Leichtathletik gekommen?
 „Ich habe mit 8 Jahren angefangen und erst einmal allgemeines Leichtathletik-Training gemacht. Schon nach kurzer Zeit habe ich gemerkt, dass mir das Laufen im Mittel- und Langstrecken-Bereich am besten liegt und mache, seitdem ich zur LG Brillux Münster gewechselt habe, ausschließlich Lauf-Training.“
 
Wenn Du kein Leichtathlet wärst, welche Sportart würdest Du machen?
„Ich denke, ich würde Parcours oder irgend eine Kampfsportart machen. Basketball macht mir viel Spaß, aber dafür wäre ich mit 1,79m wahrscheinlich zu klein.“
Der Physik- und Mathematik-Student der LG geht über die 1.500 Meter an den Start.
Der Physik- und Mathematik-Student der LG geht über die 1.500 Meter an den Start.
 
Was ist Dein Lieblingsgericht?
 „Ich liebe Pizza.“
 
Hast Du einen Lieblingsort in Münster?
„Ich denke, der Aasee. Man kann dort bei gutem Wetter mit Freunden entspannen und auch gut dort laufen.“
 
Was für Trainingseinheiten machst Du am liebsten und welche sind die schwersten für Dich?
„Am liebsten mache ich Tempo-Training, weil man sich dabei voll verausgaben kann. Am wenigsten mag ich es, alleine Sprintraining zu machen, da ich es, aufgrund der kurzen Läufe und der verhältnismäßig langen Pausen, eher langweilig finde.“
 
Hast Du ein bestimmtes Ritual vor Wettkämpfen?
„Normalerweise wünsche ich jedem, den ich kenne, viel Erfolg. Ob das ein Ritual ist, weiß ich nicht.“
 
Womit motivierst Du dich an harten Trainingstagen?
 „Da mir das Training Spaß macht und es ein guter Ausgleich zum Studium ist, bin ich eigentlich immer motiviert.“
 
Was hast Du dir für die Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Sindelfingen vorgenommen?
 „Ich hoffe auf eine gute Platzierung und würde mich darüber freuen, in den Endlauf zu kommen. Eine neue Bestzeit nehme ich mir sowieso bei den meisten Bahnwettkämpfen vor.“
 
Was sind Deine weiteren Ziele für 2017?
 „Mein Ziel ist es erst einmal, mich für die Deutschen Meisterschaften im Sommer zu qualifizieren.“
 
Die Vorläufe über 1.500 Meter starten am Samstag um 10.00 Uhr. Wer möchte, kann die beiden jungen Talente der LG Brillux im Livestream verfolgen (siehe untenstehenden Link).
 

Die Jugend-Hallen-DM in Sindelfingen live und social