Drei Wettkampforte – drei DM-Normen

Am vergangenen Wochenende fand in Paderborn erstmalig das Pader-Leichtathletik-Meeting statt. Damit ist die deutsche Leichtathletikszene um ein Top-Event reicher. Neben Bundestrainer Thomas Kremer, der die Veranstaltung als Testwettkampf für den U20-Sprintkader nutze, profitierten auch die LG Brillux Athleten aus der Leistungsgruppe Sprint/Sprung um Lars Goldbeck von den guten Bedingungen.

Michalik mit DM-Norm auf dem Weg zu alter Stärke

Katharina Rikus wird technisch immer stärker.
Katharina Rikus wird technisch immer stärker.

Joshua Michalik (U20) machte im Ahorn-Sportpark einen weiteren Schritt zurück zu alter Stärke und qualifizierte sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften über 100 Meter in 11,15 Sekunden. Kai Sparenberg erzielte über die gleiche Distanz bei leichtem Gegenwind in starken 10,64 Sekunden eine weitere Einzelnorm für die nationalen Meisterschaften der Aktiven. Über 200 Meter zeigte er trotz eines noch nicht optimalen Kurvenlaufes ein ähnlich hohes Niveau und lief 21,49 Sekunden. Ben Rose stellte über die 100-Meter-Sprintdistanz erneut seine gute Form unter Beweis und bestätigte in 11,17 Sekunden die U20-DM-Norm.

Vor den Augen des Bundestrainers Uwe Florczak absolvierte Luka Herden den Weitsprungwettbewerb, welchen er – obwohl das Absprungbrett am Samstag im Sportpark nicht das seine war – mit 7,08 Metern gewann. Ein besonderes Highlight für den U20-Athleten war die gleichzeitige Teilnahme des Olympiasiegers Gregory James Rutherford (GBR), der die Männerkonkurrenz mit 7,76 Metern dominierte. Auch Markus Greufe, der sich in den letzten Wettkämpfen so stark präsentieren konnte, hatte in Paderborn Mühe auf der Sprintgeraden Mühe mit dem Gegenwind. Er lief 11,00 Sekunden. Indes steigert sich U20-Athletin Katharina Rikus momentan von Wettkampf zu Wettkampf und setzt immer mehr technische Aspekte aus dem Training um. Sie lief die 100 Meter in 13,16 Sekunden.

Hartmann qualifiziert sich für Deutsche Mehrkampfmeisterschaften

Jannik Hartmann vertrat die Farben der LG Brillux am gleichen Wochenende bei den NRW-Mehrkampfmeisterschaften in Lage. Dort zeigte er einen tollen Zehnkampf und belegte mit 6.663 Punkten den vierten Platz. Mit dieser Leistung qualifizierte er sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften vom 24.08. bis zum 26.08.2018 in Wesel. Die Leistungsgruppe Lauf um Jörg Riethues ging bei dem 48. Internationalen Meeting im Besagroup-Sportpark in Rhede an den Start. Dort präsentierte sich Nils Voigt wiederum in starker Form und lief 3:58,88 Minuten über 1.500 Meter. Damit belegte er den fünften Platz im Männerklassement.

 

Ergebnisse 1. Internationales Pader-Leichtathletik-Meeting Paderborn 2018

Homepage LC Paderborn | Informationen Pader-Leichtathletik-Meeting

Ergebnisse NRW-Mehrkampfmeisterschaften 2018

Ergebnisse 48. Internationales Meeting 2018 im Besagroup-Sportpark in Rhede