Herden kratzt mit Flugshow an der U20-WM-Norm

LG Brillux Athleten mit 14 Titel am ersten Tag der Münsterlandmeisterschaften | Das Highlight des ersten Tages der Münsterlandmeisterschaften im Stadion Sportpark Nord in Ahlen war ohne Frage der U20-Athlet Luka Herden. Mit einer fantastischen Serie von 7,26 – 7,18 – 7,42 – X – 7,52 – 7,51 Metern lieferte der von Lars Goldbeck trainierte Athlet einen Weitsprungwettbewerb der Extraklasse ab. Ihm gehörten am Abend der Titel, eine neue persönliche Bestleistung und das Wissen, bei seinem Saisoneinstieg die U20-Weltmeisterschaftsnorm nur um winzige drei Zentimeter verfehlt zu haben.

Das Triple-Double

Beste weibliche Athletin war am Samstag Sprinterin Greta Piepel. Die U18-Athletin siegte mit Jugend-DM-Norm und persönlicher Bestleistung über 200 Meter in 25,48 Sekunden. Über 100 Meter lief sie in 12,62 Sekunden zur Vizemeisterschaft. Jakob Bruns, ebenfalls der U18 angehörend, holte im Sportpark Nord das Double: 11,30 Sekunden über 100 Meter und 22,56 Sekunden über 200 Meter sicherten ihm die zwei Meistertitel. In der U20 schloss sich Ben Rose dieser Leistung an und lief über 100 Meter in 11,40 Sekunden über 200 Meter in 22,83 Sekunden zum Sieg. Das Double-Triple komplettierte Markus Greufe in der Aktivenklasse mit persönlicher Bestleistung über 100 Meter in 11,00 Sekunden und mit 6,99 Metern im Weitsprung der Männer. Kai Sparenberg lief über 100 Meter in 11,03 Sekunden kurz hinter Greufe zum Vizetitel und holte sich über die doppelte Distanz in 21,64 Metern den sicheren Sieg. Lars Goldbeck, der die Leistungsgruppe Sprint/Sprung und die genannten Athleten betreut, konnte am Samstagabend zu Recht sehr stolz auf die Top-Leistungen seiner Schützlinge sein.

Im Dreisprung der Männer erreichte Carsten Wolany mit 12,35 Metern den ersten Platz. Tom Thiemann hielt im 800-Meter-Rennen der U20 mit 2:01,05 Minuten die Konkurrenz mit einem Vorsprung von über sechs Sekunden auf sicherer Distanz. Über die gleiche Distanz benötigte Oskar Enseling in der U18 exakt zwei Sekunden mehr und holte mit gelaufenen 2:03,05 Minuten den Meistertitel. Im Stabhochsprung der W14 erreichte Marla Mathiessen mit 2,40 Metern Platz eins.

 

Ergebnisse Münsterlandmeisterschaften 2018 Ahlen | Tag 1