Herden und Sparenberg weiterhin auf höchstem Niveau

Luka Herden hat an diesem Wochenende bei der Nationalen Bahneröffnung in Wetzlar sein hohes Leistungsniveau dieser Saison wieder unter Beweis gestellt. Neben einer neuen persönlichen Bestzeit über 100 Meter in 10,88 Sekunden lieferte er im Weitsprung wieder konstant Sprünge über 7 Meter ab – bei keinem Wettkampf in diesem Jahr blieb er unter dieser Marke und kein Athlet seiner Altersklasse ist im letzten Jahr so weit gesprungen wie Herden vergangene Woche in Münster (7,17 Meter). Aufgrund den Sprungverhältnissen an der Wetzlarer Anlage brachen der U18-Athlet und sein Trainer Lars Goldbeck den Wettkampf mit gesprungenen 7,07 Metern jedoch ab, um kein Verletzungsrisiko einzugehen. Luka Herden hat nun insgesamt sechs DM-Normen in der Tasche: Über 100 Meter und im Weitsprung ist er jeweils in der U18, der U20 und der U23 für die nationalen Titelkämpfe qualifiziert.

Kai Sparenberg lief über 100 Meter persönliche Bestzeit von 10,59 Sekunden bei regulären Windverhältnissen. Bei leicht zu starkem Rückenwind von 2,1 m/sec war er schon einmal acht Hundertstel schnell gewesen. Auch Sparenberg kann nun vier DM-Normen aufweisen: Über 100 Meter und über 200 Meter kann er sowohl in der Altersklasse der U23 und in der Männer-Hauptklasse zu den Meisterschaften fahren.

Sowohl für Sparenberg und für Herden kann nun nach den abgehakten DM-Normen der komplette Trainingsfokus auf die Qualifikation für die U23-Europameisterschaften in Bydgoszcz und für die U18-Weltmeisterschaft in Nairobi gelegt werden. Bemerkenswert und Trainer Lars Goldbeck hoch anzurechnen ist die Konstanz seiner Athleten.

Über die 100 Meter bei den Aktiven lief Jan Vogt 11,29 Sekunden, Justus Hilling 11,36 Sekunden und Markus Greufe 11,43 Sekunden. Ben Rose lief in der U18 persönliche Bestzeit in 11,34 Sekunden und ist nunmer nur noch vier Hundertstel von der U18 DM-Norm entfernt. Geplant waren auch Starts über die 200 Meter, auf die die Athleten von Goldbeck jedoch aufgrund der hohen Zeitplanverzögerung verzichteten.

Am kommenden Wochenende konzentierten sich alle Sprinter bei den Münsterlandmeisterschaften auf einen Staffelstart, um sich auch hier für die Deutschen Meisterschaften zu empfehlen.

 

Ergebnisse Nationale Bahneröffnung Wetzlar