Hitzeschlacht in Hagen

Bei den Westfälischen U16-Meisterschaften in Hagen herrschten 2015 tropische Bedingungen – die 14- und 15-jährigen LG-Brillux Athletinnen und Athleten erzielten trotz 35 Grad auf der Anlage in Hagen gute Leistungen.

 Die W15-Athletinnen konnten zwar nicht ganz an die teils sehr guten Meldeleistungen anknüpfen, kämpften sich aber wacker durch einen langen heißen Tag. Hanna Bodewees kam über die 80mH leider nicht ganz in den Rhythmus und verpasste mit ihrer Vorlaufzeit von 13,67s die Finals um zwei Zehntel. Über die 100m wurde sie im Vorlauf Siebte (14,33s). Katharina Bahde schleuderte den Speer auf 29,15m und konnte sich so für das Finale qualifizieren, in dem sie als Achte abschloss.

Gut lief es für Katharina Rikus über die 100m. Als Vorlaufzweite (13,38s) nahm sie am B-Finale teil und wurde dort mit 13,42s Vierte. Im Weitsprung lief es nicht ganz nach Wunsch für sie – mit 4,74m kam sie nicht an ihre sehr gute Meldeleistung heran, die einen Platz unter den besten fünf Athletinnen bedeutet hätte. Sie wurde hier Achte. Mit der Staffel gaben die jungen Athletinnen zum Tagesabschluss noch einmal Alles. In einem großen Teilnehmerfeld von 32 Staffeln ergab sich schließlich ein guter Platz im Mittelfeld. Anna Theresa Schlüter, Katharina Rikus, Katharina Bahde und Hanna Bodewees wurden im zweiten Zeitlauf Dritte und liefen gemeinsam gute 53,71s.

Weitere Ergebnisse weibliche U16:

  • Lea Lisowski (W15), 100m: 14,07s
  • Inga Bischoff Skaidrit (W14), 100m: 14,15s
  • Laura Brösel (W15), Kugel: 8,53m

Bei den 14-jährigen Jungs konnte Jakob Bruns überzeugen – er wurde Zweiter im Vorlauf (12,55s) und qualifizierte sich direkt für das A-Finale, in dem er Platz Sechs belegte und seine Zeit noch einmal auf 12,52s verbesserte. Maximilian Heine (M15) hatte ebenfalls einen guten Tag erwischt. Er verbesserte seine persönliche Bestleistung über 100m im B-Finale auf gute 12,35s und wurde hier Fünfter. Mannschaftskollege Paul Heuermann erreichte im Vorlauf 12,56s (neue PB) und verpasste die Finals nur knapp.

Die U16-Staffel erreichte am späten Nachmittag auch ohne die beiden Stammläufer Luka Herden und Ben Rose einen sehr guten vierten Platz. Claas Ulrich, Jakob Bruns, Maximilian Heine und Paul Heuermann gelang im ersten Vorlauf eine Zeit von 48,42s knapp hinter den Staffeln aus Wattenscheid, Ravensberg und Paderborn.

Mit bester Stimmung im Team und Trainerstab und gehörig Sonnencreme nebst kalter Getränke zeigten sich alle zufrieden mit den Wettkämpfen in Hagen und sehen nun noch einigen kleineren Wettkämpfen entgegen, bevor die Sommersaison 2015 abgeschlossen wird.

[divider scroll_text=““]

Fotos: Ulrich Bielefeld, www.ub-sportfotos.de