LG-Athleten bei den Westfälischen U18-/U20-Meisterschaften weit vorne

16 LG-Athleten waren am vergangenen Wochenende bei den Westfälischen Meisterschaften der Jugend U18 und U20 in Hagen am Start. Mit zahlreichen vorderen Platzierungen und guten Leistungen kehrten sie nach Münster zurück.

Jakob Bruns stark

In der männlichen Jugend U18 war besonders Jakob Bruns stark aufgelegt. Er qualifzierte sich mit einem zweiten Platz im Vorlauf über 100 Meter in 11,64 Sekunden für das Finale und war in diesem nur fünf Hundertstel langsamer. 11,69 Sekunden bedeuteten Platz sechs für ihn. Über 200 Meter lief er in 23,63 Sekunden auf Platz vier. Mittelstreckler Oskar Enseling zeigte über 1.500 Meter ein taktisch kluges Rennen. Nach einem langsamen ersten Kilometer setzte er sich an die Spitze des Feldes und musste seine vordere Position nur um ein Haar auf der Zielgeraden an zwei sprintstarke Läufer vergeben. 4:18,00 Minuten  bedeuteten den Bronzerang für Enseling. Über 4x 100 Meter kam die männliche U18-Staffel der LG mit Maximilian Heine, Jakob Bruns, Alexander Wolters und Paul Heuermann in 46,47 Sekunden auf Rang sieben.

Die Athletinnen der weiblichen U18 waren ebenfalls in einigen Disziplinen vertreten. Laura Brösel erreichte im Kugelstoßen mit 10,95 Metern Platz zehn. Ihre Vereinskollegin Katharina Rikus kam im Vorlauf über 100 Meter Hürden in 16,96 Sekunden auf Platz sieben. Im Dreisprung bedeutete eine Weite von 9,72 Metern für Katharina Bahde Platz acht.

Helena Schwartz holt Westfalenmeistertitel

Die stärksten LG-Platzierungen der männlichen U20 konnte Mittelstreckler Tom Thiemann aufweisen. Am Samstag wurde er Vierter über die 800 Meter in 2:01,92 Minuten und am Sonntag holte er auf den 1.500 Metern Bronze. Mit seiner Zeit von 4:05,70 Minuten schrammte er erneut nur Zehntel an der DM-Norm vorbei. Alexander Wolters wurde über 200 Meter in 25,34 Sekunden 17. und erreichte im Vorlauf über 110 Meter Hürden in 17,39 Sekunden Platz fünf. Im Hochsprung startete Johannes Kelsch und erreichte mit übersprungenen 1,82 Metern Platz vier.

In der weiblichen U20 holte Helena Schwartz den Westfalenmeistertitel für die LG: Sie siegt mit 1,54 Meter im Hochsprung. Den dritten Bronzerang ergatterte Sarah Goldschmidt im Stabhochsprung mit 2,40 Metern. Ines Beike startete über 200 Meter und lief in 27,32 Sekunden zu Platz acht. In dieser Altersklasse war auch die zweite 4x 100 Meter Staffel der LG zu finden. Skaidrit Inga Bischoff, Ines Beike, Katharina Bahde und Katharina Rikus liefen in 51,46 Sekunden auf Platz neun.

 

Ergebnisse Westfälische U18-/U20-Meisterschaften 2017, Hagen