LG Brillux mit Melderekord bei Münsterlandmeisterschaften

Die LG Brillux hat den ersten Sieg bei den  Münsterlandmeisterschaften schon davongetragen: 145 Starts, 66 Athleten und elf Staffeln. Eine Bilanz, die die bereits schon starken Zahlen aus 2017 nochmal in den Schatten stellt. Die Münsterlandmeisterschaften sind für die U14-Athleten und -Athletinnen bereits der Saisonhöhepunkt des Jahres, sind sie für diese Altersklasse die höchst ausgetragene Meisterschaft. Der Fokus liegt am Wochenende in Ahlen folglich klar auf dem Nachwuchs. Die etwas älteren Starter und Starterinnen der U16 greifen bei dieser Gelegenheit nochmal nach Westfalen- oder NRW-Meisterschaftsnormen. Die U18- und älteren Altersklassen haben Bestleistungen, DM-Normen und – wie generell für alle am Samstag und Sonntag geltend – tolle Wettkämpfe zum Ziel ausgeschrieben.

Leistungsgruppe Sprint legt 2018 Fokus auf die Staffeln

Die Leistungsgruppe Sprint der LG Brillux, die von Lars Goldbeck trainiert wird, möchte im Jahr 2018 in den Altersklassen der U20, der 23 und in der Aktivenklasse jeweils eine 4×100-Meter-Männerstaffel  zu den nationalen Titelkämpfe schicken. Dies ist neben persönlichem erfolgreichen Abschneiden auch das ausgegebene Hauptziel der Athleten der Gruppe. Für Goldbeck, der nach seiner eigenen Aktivenkarriere bei der LG von der Athleten- auf die Trainerseite gewechselt ist, geht es darüber hinaus um die persönliche Fortbildung und weitere Professionalisierung seiner Arbeit mit seiner talentierten und leistungsstarken Gruppe.

Luka Herden legt den Fokus auf den Weitsprung, wobei er seine Bestleistung von 7,50 Metern aus dem letzten Jahr angreifen will. Mit dieser Leistung ist die U20-Weltmeisterschaftsnorm von 7,55 Metern in greifbarer Nähe. Über die 100 Meter möchte er seine 10,80 Sekunden unterbieten. Kai Sparenberg – seit diesem Jahr in der Aktivenklasse startberechtigt – möchte er die Schwellen von 10,50 Sekunden über 100 Meter und 21,00 Sekunden über 200 Meter überwinden. Vereinsneuzugang Joshua Michalik hat sich gut in der neuen Trainingsgruppe eingelebt und ist für die Staffeln ein wertvoller Athlet.