LG Brillux Münster blickt auf erfolgreiche Saison 2014 und geht mit Hauptsponsor Brillux in eine vielversprechende Zukunft

Münster, 28. November 2014: Mit einer feierlichen Ehrung ihrer erfolgreichsten Sportler schloß die LG Brillux Münster in der Brillux Akademie eine hervorragende Saison 2014 ab. Absolutes Highlight der Saison: Der DM-Titel von Tatjana Pinto über 100 Meter. Doch auch im  U18/20 Jugendbereich und im Schülernachwuchsbereich präsentierte sich die LG Brillux Münster stark: Insgesamt 25 Sportler erzielten 2014 herausragende Leistungen und blicken gemeinsam mit dem LG-Vorstand sowie Hauptsponsor Brillux in eine viel versprechende neue Saison 2015.

Aus Sicht der LG Brillux Münster bildete der DM-Titel von Tatjana Pinto über 100 Meter ein absolutes Highlight in dieser Saison: In einem spannenden Finale ließ Pinto der Konkurrenz in Ulm keine Chance und holte nach vielen Jahren wieder einen Einzeltitel nach Münster. Ebenfalls über 100 Meter war Pinto bereits Mitte Juni bei der U23-DM erfolgreich. Zu den weiteren Erfolgen der gebürtigen Münsteranerin zählen 2014 die Halbfinalteilnahme bei den Europameisterschaften in Zürich, der fünfte Platz mit der 4 x 100 Meter DLV-Staffel bei der Team-Europameisterschaft sowie der sechste Platz bei der Staffel-WM auf den Bahamas. Auch in der kommenden Saison 2015 geht die Top-Sprinterin gemeinsam mit der LG Brillux Münster an den Start: Am 14. November unterzeichnete die 22-Jährige ihre Vertragsverlängerung bei der LG Brillux Münster und bekannte sich zu ihrer Geburtsstadt.

Deutsche U23-Meisterschaften

Für die Deutschen U23-Meisterschaften konnten sich außerdem Fabian Lechtenberg über 200 Meter und Isabel Dickob über 3000 Meter Hindernis qualifizieren. Den Titel des Westdeutschen Meisters im Weitsprung der Männern holte sich Maurice Füllen mit einer enormen Steigerung seiner Bestleistung auf 7,30 Metern. Westdeutscher Vizemeister wurde Yannick Schöckel (7,29m). Platz drei belegte Bastian Pietras.

U18/U20 Jugend

Stark waren auch die Leistungen und Erfolge von Nils Voigt und Kai Sparenberg im U18/U20 Jugendbereich. Gleich fünf Mal knackte der 17-jährige Voigt auf den Mittel- und Langstrecken eine Norm für die Deutschen Jugend-Meisterschaften (800 Meter, 1500 Meter, 3000 Meter, 2000 Meter Hindernis, 5000 Meter). Bei der DM in Wattenscheid entschied er sich dann für die 1500 Meter und belegte einen ausgezeichneten sechsten Platz. Außerdem holte sich Voigt fünf Westfälische Meistertitel sowie die Westdeutsche Vizemeisterschaft über 3000 Meter.

Eine Spitzensaison konnte auch Kai Sparenberg in seinem zweiten U20 Jahr verzeichnen. Bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften verbesserte sich Sparenberg über 100 Meter auf ausgezeichnete 10,72 Sekunden. Über 100 Meter erreichte er einen ausgezeichneten elften Platz. Über die 200 Meter verfehlte der 19-jährige Student den Einzug ins Finale nur knapp, gewann aber souverän das B-Finale in 21,70 Sekunden und erreichte damit Platz neun.

Schülernachwuchs

Auch im Schülernachwuchsbereich U16 und U14 präsentierte sich die LG Brillux Münster stark. Grundlage für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit sind die Perspektiv-Teams der LG Brillux. Bei seinen ersten Deutschen Meisterschaften erreichte M14-Athlet Luka Herden im Blockmehrkampf Sprint/Sprung eine Top 10-Platzierung. Mit insgesamt 2.820 Punkten belegte er bei der U16-Mehrkampf-DM in Mönchengladbach den achten Platz. Hinzu kamen für Herden zwei Westfalenmeistertitel und eine Vizemeisterschaft sowie die Berufung in den NRW-Perspektivkader Sprint. Ebenfalls in den NRW-Perspektivkader wurde Hürdenspezialist Ben Rose (M14) aufgenommen. Nach dem Westfalenmeistertitel über 80m Hürden in der Halle schaffte Rose zusätzlich die Westfälische Vizemeisterschaft im Blockmehrkampf. Jeweils zwei dritte Plätze belegten Laura Hampel (W15) über 2.000m und Konrad Kirchhefer (M15) über 800m bei den Westfälischen und Westdeutschen Meisterschaften.

Deutsche U16-Meisterschaften

Vertreten war die LG Brillux Münster auch bei den ersten Deutschen U16-Meisterschaften. Hier erzielte die 4 x 100 Meter-Staffel mit Leuthner, Herden, Rose und Wiskow einen hervorragenden neunten Platz und verbesserte den U16-Kreisrekord auf 46,01 Sekunden. Einen weiteren Erfolg feierten die U16-Brillux-Athleten bei den Westfälischen Mannschaftsmeisterschaften. Hier holte das Team Ende September den Mannschaftstitel nach Münster.

LG Brillux Münster Story Map – Ein Rückblick

LG Brillux Story Map

 

Leichtathletik in Münster: Vielversprechend in die neue Saison 2015

Die Leichtathletik hat in Münster Tradition und steht hoch im Kurs. Bester Beweis ist der Erfolg der LG Brillux Münster e.V., die zu den erfolgreichsten deutschen Leichtathletikgemeinschaften zählt. Für die LG Brillux Münster starten Athleten, die in nationale und regionale Kader berufen wurden. Seit dem 1. Januar 2014 ist Brillux Hauptsponsor der 1970 unter anderem auf Initiative des Olympiateilnehmers Harald Norpoth gegründeten Leichtathletikgemeinschaft. Peter König, Geschäftsführender Gesellschafter bei Brillux: „Wir freuen uns, den Leichtathletiksport in Münster unterstützen zu können. Die LG Brillux Münster vereint in hervorragender Weise den Spitzen- und Breitensport und leistet in Zusammenarbeit mit den Grundvereinen einen entscheidenden Beitrag der Nachwuchsförderung in der Region. Viele Talente erhalten in der LG Brillux eine professionelle Start- und Trainingsgemeinschaft. Wir blicken auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen sportlichen Glanzleistungen und freuen uns auf eine weiterhin positive Partnerschaft und eine vielversprechende neue Saison.“

Brillux engagiert sich seit dem 1.1.2014 als Hauptsponsor der LG Brillux Münster. Der Hersteller und deutschlandweit führende Direktanbieter und Vollsortimenter im Lack- und Farbenbereich ist seit über 125 Jahren in Münster tief verwurzelt. Das Familienunternehmen beschäftigt mehr als 2.400 Mitarbeiter in vier Werken in Münster, Unna, Herford, Malsch und über 160 Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und Polen.

Bei der Feier am 28. 11. ehrten der Vorstand der LG Brillux Münster sowie Hauptsponsor Brillux insgesamt 25 Sportler der LG Brillux Münster. Gleichzeitig bot sich den aktiven LG-Athleten an diesem Abend die Möglichkeit, das Unternehmen Brillux intensiver kennen zu lernen und mehr über die Ausrichtung des Sponsors Brillux zu erfahren.