LG Brillux Münster: Sportlerehrung für Klein bis Groß

Münster, 29. November 2017: Am 24. November ehrte Hauptsponsor Brillux bereits zum vierten Mal die Leichtathleten der LG Brillux für eine mehr als erfolgreiche Saison. Ein Novum in diesem Jahr: Als kleinen Ansporn für künftige Erfolge waren auch die jüngsten Sportler in das Atrium des Unternehmensstandorts eingeladen. Dort konnten sie aus der ersten Reihe – neben ihrer eigenen Ehrung – den Vereinsvorstand und die Top-drei-Athleten erleben: Weitspringer Luka Herden, Sprinter Kai Sparenberg und Mittel- und Langstreckenläufer Tom Thiemann.

Herden, dieses Jahr auf Platz eins der LG Athleten, ist im vergangen Jahr zu internationalem Format gereift: Er belegte unter anderem den 14. Platz bei den U18-Weltmeisterschaften in Nairobi und Rang drei bei den deutschen Jugendmeisterschaften. Sparenberg erreichte im Sprint neben weiteren Platzierungen den vierten Rang über 100 Meter und den fünften Rang über 200 Meter bei den Deutschen U23-Meisterschaften. Thiemann erzielte beispielsweise Top-five-Platzierungen bei den NRW- Meisterschaften und den Westfälischen Meisterschaften.

Der Nachwuchs schläft nicht: Kreisrekord in der 4×75-Meter-Staffel

Doch auch der Nachwuchs ist den älteren Athleten in puncto sportliche Erfolge dicht auf den Fersen: Die weibliche U14-Mannschaft lief die 4×75-Meter-Staffel so schnell wie keine im Kreis zuvor und belegte Platz eins bei den Münsterlandmeisterschaften. Mit dieser Bestzeit hält das Team, bestehend aus Ida Schwering, Guely Batantou, Lia Filax und Laura Calderon, den aktuellen Kreisrekord.

2018 wird vielversprechend

Nach den Ehrungen kamen Athleten, der Vereinsvorstand, das Trainerteam, Eltern und Brillux Mitarbeiter noch zu einem kleinen Imbiss zusammen, um die vergangene Saison zu feiern. Mittlerweile geht die LG Brillux Münster in ihr fünftes Jahr und lässt mit Blick auf das vergangene Jahr auch auf beachtliche Leistungen für 2018 hoffen. Denn eins ist mittlerweile sicher: Die LG Brillux Münster ist ..mehr als Sport.