LG Brillux U16-Nachwuchs sammelt Punkte für Westfalen

Der U16-Ländervergleichskampf Niederlande-Westfalen bildet zum Ende der Bahnsaison immer ein Highlight für die besten 14- und 15-jährigen Athletinnen und Athleten (Jahrgänge 1999 und 2000) in Westfalen. Für das Team Westfalen werden alljährlich in jeder Disziplin die drei erfolgreichsten U16-Mädchen und Jungen in die FLVW-Auswahl berufen. Gleich fünf Athleten der LG Brillux Münster nominierten die FLVW-Landestrainer für den Vergleichskampf am vergangenen Samstag in Rheine – so viel wie seit Jahren nicht.

Luka Herden, der Jüngste der nominierten LG Brillux Athleten, stand über 100 Meter und in der 4×100 Meter gleich in zwei Disziplinen am Start, um Punkte für die Westfalen zu sammeln. In der 4×100 Meter Staffel gelang dies zusammen mit Thorben Timmerhans (SV Brackwede), Vincent Rehse (LC paderborn) und Philip Lechner (TV Gladbeck) mit einem deutlichen Sieg über die Niederländer in ausgezeichneten 44,48 Sekunden. Über die 100 Meter musste er mit dem fünften Platz in guten 11,84 Sekunden den ein Jahr älteren Konkurrenten den Vortritt lassen. Da Luka Herden dem Jahrgang 2000 angehört, hat er als einer der wenigen Auswahl-Athleten die Chance im kommenden Jahr ein zweites Mal am Ländervergleichskampf teil zu nehmen.

Ebenfalls auf Platz fünf landeten Konrad Kirchhefer über 800 Meter in 2:07,61 Minuten, Falk Wiskow über 300 Meter Hürden in 44,12 Sekunden und Jannis Leuthner über 80 Meter Hürden in 11,81 Sekunden. Wiskow und Leuthner verbesserten dabei ihre persönlichen Bestleistungen deutlich. Zusammen mit ihren U16-Vereinskollegen sind die vier Athleten  damit bestens gerüstet für die Westfälische Mannschaftsmeisterschaft in zwei Wochen.

Bei den U16-Athletinnen punktete Laura Hampel trotz Erkältung für das Team Westfalen mit einem vierten Platz über 2000 Meter in 6:57,82 Minuten.

Trotz durchgehend guter Leistungen musste das Team Westfalen in der Endabrechnung den Niederländern mit 153:171 Punkten den Vortritt lassen. Den Mädchen gelang mit 81:81 Punkten immerhin ein Unentschieden gegen das starke Oranje-Team.