Luka Herden für die U20-Weltmeisterschaft nominiert

Luka Herden hat sich nach seiner Teilnahme an der U18-Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr auch in diesem Jahr für die U20-Weltmeisterschaft qualifiziert. Am 8. Juni wird er nach Helsinki fliegen und von dort mit dem Bus nach Tampere reisen. Der folgende Tag bleibt ihm dann, um sich auf den Wettkampf vorzubereiten, bevor er am Dienstagmorgen im Weitsprung-Qualifikationswettkampf antreten wird. Für den Mittwochabend ist das Finale angesetzt.

Der Abiturient ist bei der Weltmeisterschaft in dem jüngeren Jahrgang der U20 und kann in Tampere nur gewinnen: Seine Teilnahme als einziger deutscher Athlet im Weitsprung ist bereits als Erfolg zu werten und die erneute Qualifikation nach 2017 ein deutliches Zeichen für die Konstanz des jungen Athleten. Wir gratulieren Luka Herden und seinem Trainer Lars Goldbeck ganz herzlich zu der Nominierung und wünschen von Herzen einen guten Flug – nach Finnland und in die Weitsprunggrube.

Bericht auf leichtathletik.de: DLV nominiert Team für U20-WM in Tampere

Zeitplan U20-Weltmeisterschaft Tampere/Finnland 2018