Luka Herden im NRW-Perspektivkader

Jetzt ist es offiziell: M14-Westfalenmeister Luka Herden hat die Berufung in den NRW Perspektivkader Sprint erhalten. Damit können mit Luka Herden und Ben Rose in der kommenden Saison zwei U16-Athleten der LG Brillux Münster die besondere Förderung durch den Verband in Anspruch nehmen. Beide haben damit die im Konzept zur Nachwuchsförderung der LG Brillux Münster vorgesehene Entwicklung über die LG Brillux Perspektivteams in einen Landeskader geschafft.

Sechstschnellste Zeit in der Deutschen Jahresbestenliste M14

Luka Herden zählt nicht nur in NRW zu den vielversprechenden Sprint-Talenten, sondern auch auf nationaler Ebene. Der 14-jährige Schüler hat über die 100 Meter eine persönliche Bestzeit von 11,71 Sekunden. Damit belegt er in der Deutschen Jahresbestenliste der Klasse M14 den zeigleich mit zwei weiteren Athleten den siebten Rang.  Nur fünf Jugendliche des Jahrgangs 2000 sind dieses Jahr schneller die 100 Meter gelaufen.

Neben dem Kurzsprint gehören auch der Weitsprung und der Mehrkampf zu den Stärken von Herden. Bei den Deutschen Meisterschaften Jugend U16-Blockwettwettkampf Sprint / Sprung belegte er einen ausgezeichneten achten Platz. Im Weitsprung wurde Herden wie über die 100 Meter ebenfalls Westfalenmeister in der M14. Seine Bestleistung steht hier bei 5,97 m.

Das erste Training im Perspektivkader auf Verbandsebene unter der Leitung von Landestrainer Dieter Rotter findet am 29. November in Kaiserau statt.