Merté springt im letzten Moment auf den DM-Zug auf

Zwei Tage vor Abschluss der Meldefrist hat sich Jean-Benoît Merté noch für die Deutschen U16-Meisterschaften in Bremen qualifiziert. Beim zweiten Feriensportfest im Stadion Delmenhorst lief er neue persönliche Bestzeit über 800 Meter in 2:05,94 Minuten und blieb damit sechs Hundertstel unter der geforderten Norm.

Sarah  Backsmann, deren Formkurve seit dem Winter kontinuierlich nach oben zeigt, hatte in Delmenhorst leider etwas Pech mit der Renneinteilung. So musste sie im zweiten Lauf ein einsames Rennen über 800 Meter vorneweg laufen, was ihr aber in Saisonbestzeit von 2:18,96 Minuten beachtlich gelang. Als nächstes steht für sie der Start in der 3×800-Meter-Frauenstaffel der LG Brillux bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm an.

Nils Voigt mit Saisonbestzeit über 3.000 Meter

Am nächsten Tag startete Nils Voigt beim 47. Internationalen Leichtathletik-Meeting in Rhede über 3.000 Meter. Dort gelang es ihm nach einer intensiven Trainingswoche in 8:31,33 Minuten nur zwei Zehntel über seiner Bestzeit zu bleiben. „Noch fehlt ein wenig die Spritzigkeit nach den Belastungen der letzten Tage“, so sein Trainer Jörg Riethues, der sich sehr über die Leistung seines Athleten freute. In einer Woche wird Voigt im belgischen Lieg über 5.000 Meter starten.

2. Ferienabendsportfest in Delmenhorst

Ergebnisse 47. Internationales Leichtathletikmeeting LAZ Rhede