Münsterlandmeisterschaften Tag 1 – Voigt mit DM-Norm

Rheine, 07.06.2015 – Mit der Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften über 5.000 Meter meldete sich Nils Voigt (U20) am Samstag bei den Münsterlandmeisterschaften nach Abitur und Verletzungspause im Wettkampfgeschehen zurück. Direkt zum Saisoneinstieg hakte Voigt in Rheine in 15:31,05 Minuten die DM-Norm (15:45,20 Minuten) der U20 Anfang August in Jena ab. Bereits nach den ersten Runden setzte sich der Schützling von Trainer Jörg Riethues vom Feld ab und lief trotz hoher Temperaturen im Alleingang zum Meistertitel.

Frederike Straeten haderte etwas mit der Wärme, wurde aber in 19:13,64 Minuten Münsterlandmeisterin über die 5000 Meter.  Gleiches gelang Charlotte Lillack über die 800 Meter in 2:28,14 Minuten.

Bei den Männern holten sich weitere Titel: Markus Greufe über 100 Meter in 11,31 Sekunden. Im Einlagelauf verbesserte er seine 100 Meter Bestzeit auf 11,23 Sekunden sowie Lars Goldbeck im Stabhochsprung mit 4,40m und im Kugelstoßen mit 12,96 Meter. Bei den Frauen gingen folgende Vizemeisterschaften an die LG Brillux: Sina Heemsoth im Speerwurf (37,16 m) sowie im Diskuswurf (35,50m, PB), Kathrin Mehring im Kugelstoßen (9,99 m) und Anna Buschhorn über 100m Hürden (15,89 s).

Kelsch erstmals über 6 Meter

Gute Ergebnisse auch in den Jugendklassen U18 und U20. Erstmals flog Johannes Kelsch im Weitsprung über die 6-Meter-Marke und holte sich mit 6,05 Meter den Titel des Münsterlandmeisters. Im Hochsprung übersprang Kelsch anschließend 1,74 Meter (Platz 2). Ebenfalls Vizemeister wurden Jannis Leuthner über 100 Meter in 11,81 Sekunden und Astemir Apaschev über 200 Meter in 23,64 Sekunden. Bei der weiblichen Jugend U18 siegten Helena Schwartz im Stabhochsprung mit 2,60 Meter, Friederike Hüffmeier im Dreisprung sowie die 4×100 Meter-Staffel in 55,17 Sekunden. Platz drei ging im Stabhochsprung an Sarah Goldschmidt. Im Finallauf über 100 Meter erreichte Ines Beike den 6. Platz (13,23s). Inga Elias belegte im Speerwurf Platz 5 (29,84m) und Betty Schulte wurde im Kugelstoßen Sechste mit 9,60 Meter.

Im 100 Meter-Finale der U20 sprintete Marie Giese in 12,95 Sekunden zu Bronze und gewann den Stabhochsprung mit 2,60 Meter. Malin Heimann wurde Achte über 100 Meter (13,72s), Pia Rosengarten Fünfte im Speerwurf (28,95m). Friedrich Kellner steigerte sich im Stabhochsprung der U20 auf 3,20 Meter (Platz 4).

Ergebnisse