Piepel und Bruns pulverisieren ihre Bestleistungen bei U20-Meisterschaften

Bei den Westfälischen U20-Hallenmeisterschaften haben Greta Piepel und Jakob Bruns aus der Trainingsgruppe um Lars Goldbeck über die 200-Meter-Distanz mit starken neuen Bestleistungen geglänzt. Bruns lief in Bielefeld 22,46 Sekunden die Norm für die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften und damit auf Rang vier der aktuellen Deutschen U18-Hallenjahresbestenliste. Bei den Meisterschaften der älteren Jahrgänge belegte er mit dieser Zeit einen repektablen dritten Platz. Auch Greta Piepel, ebenfalls noch startberechtigt in der U18, pulverisierte in der Seidenstickerhalle ihre Bestleistung und blieb erstmalig unter der 26-Sekunden-Marke. Eine Zeit von 25,84 Sekunden bedeuteten Rang vier über die 200 Meter der U20. Sie startete ebenfalls über 60 Meter und bestätigte im Finale ihre Bestzeit von 8,09 Sekunden aus dem Vorlauf. Auf beiden Distanzen verfehlte sie die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften nur knapp.

4×200-Meter-Staffel mit Deutscher U20-Hallenjahresbestleistung

Jean-Benoît Merté_800 Meter
Jean-Benoît Merté lief über 800 Meter persönliche Bestleistung.

Über die 60 Meter gingen vier LG Brillux Athleten an den Start und qualifizierten sich alle für das Finale. Luka Herden, der zugunsten der Sprintdistanz und der 4×200-Meter-Staffel auf den Weitsprungwettbewerb verzichtete, lief in 7,00 Sekunden auf den dritten Platz. Zuvor war er im Vorlauf in 6,97 Sekunden zum ersten Mal in seiner Karriere unter der 7-Sekunden-Marke geblieben. Direkt dahinter folgte in 7,04 Sekunden Joshua Michalik. Ben Rose lief in 7,14 Sekunden auf Rang sieben und Jakob Bruns belegte in 7,18 Sekunden Rang neun. Ben Rose war damit ein weiterer Athlet aus der Trainingsgruppe um Lars Goldbeck, der die Jugend-DM-Norm abhakte. Gemeinsam bestritten die vier Athleten später am Wettkampftag die 4×200-Meter-Staffel, in der sie in 1:29,08 Minuten Deutsche U20-Hallenjahresbestleistung undd gleichzeitig die Norm für die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften liefen.

Einziger Mittelstreckler der LG Brillux in Bielefeld war Jean-Benoît Merté aus der Leistungsgruppe Lauf von Jörg Riethues. Er knackte bei den Meisterschaften seine persönliche Bestleistung über 800 Meter deutlich in 2:04,46 Minuten und lief in einem starken Feld auf den sechsten Rang. Jill-Marie Flieger gab derweil beim Hallensportfest in Dortmund ihr Debüt im LG Brilllux Trikot und lief in 2:28,24 Minuten neue persönliche Bestleistung über 800 Meter.

Ergebnisliste Westfälische U20-Hallenmeisterschaften 2018

Link zur aktuellen Deutschen U18-Hallenjahresbestenliste