Sebastian Schürmann startet 2015 für die LG Brillux Münster

Der Deutsche U20-Meister über 100 Meter Sebastian Schürmann wechselt den Verein: Ab dem 1. Januar 2015 startet Schürmann für die LG Brillux Münster und schließt sich dem Grundverein TuS Hiltrup an.

Schürmann holte sich in dieser Saison nicht nur den U20-Titel über 100 Meter sondern war auch bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften auf der 200 Meter-Distanz erfolgreich. Sicherlich ein Highlight dieses Jahr war die Teilnahme an den U20-Weltmeisterschaft in Oregon.  Als einziger deutscher Nachwuchssprinter des DLV konnte sich Schürmann über die 100 Meter qualifizieren und die Reise in die USA antreten.

Perspektive liegt auf den 400-Meter

 Seinen Fokus will der BWL-Student der Fachhochschule Münster künftig auf den Langsprint legen. Über die 400 Meter-Distanz gehört er bereits zum Bundes-B-Kader. Schon früh haben sein Trainer Peter Seiffert und der Europameister von 1982 Hartmut Weber die Stärke von Sebastian Schürmann für die Viertelmeile erkannt. Bereits 2013 lief er über die Stadionrunde 47,19 Sekunden. Durch seine Schnelligkeit bringt der 19-Jährige beste Voraussetzungen für Top-Zeiten im Langsprint mit.

 Seine diesjährige Bestleistung von 10,51 Sekunden über 100m bedeutet Platz eins in der deutschen U20-Jahresbestenliste sowie Platz zwölf in der europäischen Bestenliste. Auch über die 200 Meter ist Sebastian vorne dabei: mit 21,43 Sekunden über 200 Meter belegt er Platz drei der deutschen U20-Bestenliste. Seine Saisonbestleistung  von 47,75 Sekunden über 400 m bedeuten Platz 29 in Europa und fünf der deutschen U20-Bestenliste.

Auch bei der LG Brillux Münster wird Sebastian Schürmann mit seinem Trainer Peter Seiffert zusammenarbeiten. Die LG freut sich, Sebastian in ihren Reihen begrüßen zu können.