Sebastian Schürmann und Kai Sparenberg für die U23-EM nominiert

Die beiden Sprinter Sebastian Schürmann und Kai Sparenberg von der LG Brillux Münster wurden vom DLV für die vom 09. bis 12. Juli 2015 in Tallinn, Estland stattfindende U23-Europameisterschaft nominiert.

Beiden Athleten – mit jeweils 20 Jahre zählen sie zu den jüngsten im deutschen Team – war die Freude sichtlich anzumerken, als sie die Nachricht im Anschluss der Deutschen Meisterschaften der U23 am vergangenen Wochenende in Wetzlar erhielten. Im 68-köpfigen Aufgebot der deutschen Mannschaft (jeweils 34 Athletinnen und Athleten) stehen damit zwei Sportler der LG Brillux Münster – ein Erfolg für die beiden Sprinter ebenso wie für die Arbeit innerhalb der LG.

Schürmann wird in der 4x400m Staffel zum Einsatz kommen. Er erhielt die Nachricht von DLV-Bundestrainer am Dienstagabend. Sparenberg ist für 4x100m-Staffel eingeplant, so der DLV-Bundestrainer Ronald Stein bereits am Sonntag während der Deutschen U23-Meisterschaften in Wetzlar. Diese Staffel muss beim Meeting in Mannheim (27. und 28. Juni) noch einen Leistungsnachweis erbringen, bevor es auf die Reise nach Tallin geht.

Kai Sparenberg: „Bundestrainer hat mich bei den Deutschen U23 angesprochen“

„Mit einer Nominierung hatte ich zu Anfang der Saison natürlich nicht gerechnet. Umso größer ist jetzt die Freude. Der Bundestrainer hatte mich schon bei den Deutschen U23-Meisterschaften angesprochen. Unter dem Vorbehalt, dass wir in Mannheim die Norm laufen, fahre ich mit nach Tallin. Jetzt heißt es Daumen drücken, dass es in Mannheim klappt. Wahrscheinlich reisen wir schon Mittwoch an, haben Donnerstag Staffeltraining und am Samstag nehmen wir die Norm in Angriff“, so Sparenberg.

Sebastian Schürmann: „Freue mich über den dritten Nationalmannschaftseinsatz in Folge“

„Ich freue mich sehr über die Nominierung für die U23 Europameisterschaften und damit denn dritten Nationalmannschaftseinsatz in Folge. Dieses gibt mir weitere Motivation und Kraft für die kommenden Wochen, nachdem der bisherige Saisonverlauf nicht ganz nach meinen Vorstellungen verlaufen ist. Ich freue mich sehr über das Vertrauen des Bundestrainers und die neue Herausforderung“, schaut Schürmann einem Staffeleinsatz in Tallin entgegen.

Damit stellt die LG Brillux Münster jetzt insgesamt drei Athleten für internationale Meisterschaften. Tatjana Pinto wurde gestern für die Team-Europameisterschaft nominiert und fliegt am Donnerstag mit der DLV-Mannschaft nach Cheboksary (Russland).

Bericht leichtathletik.de

Website U23-Europameisterschaften Tallin 2015