Silber, Bronze und DM-Norm für LG Brillux bei Westdeutschen

Hamm/Westfalen, 08.05.2016 – Mit einem glänzenden Auftritt sind die 400-Meter-Läufer und die Mittelstrecklerinnen der LG Brillux Münster bei den Westdeutschen Langstaffelmeisterschaften am Sonntag in Hamm/Westfalen in die Saison gestartet. Neben Silber und Bronze brachten die Athletinnen und Athleten auch eine weitere DM-Qualifikation mit nach Münster.

Vizemeisterschaft für Sparenberg, Vogt, Hilling, Rose über 4×400 Meter

Mit Kai Sparenberg, den beiden Neuzugängen Jan Vogt und Justus Hilling sowie dem 16-jährigen Langsprint-Talent Ben Rose stand seit Jahren endlich wieder eine 4×400 Meter-Männer-Staffel aus Münster bei einer Westdeutschen Meisterschaft am Start – und dies gleich sehr erfolgreich. In einem starken Rennen überraschte das Quartett der LG Brillux Münster in 3:26,15 min mit dem Gewinn des Vizemeistertitels und musste sich nur dem TSV Bayer 04 Leverkusen geschlagen geben.

Bronze und DM-Quali für 3×800 Meter-Staffel der Frauen

Nach Platz 5 im vergangenen Jahr holte sich dieses Jahr die 3×800 Meter-Staffel der Frauen mit Margot Wyrwoll, Charlotte Lillack und Neuzugang Johanna Gerwin die Bronzemedaille. Mit guten 7:05,10 Minuten blieben die drei Mittelstrecklerinnen deutlich unter der DM-Norm und können sich nun auf einen Start bei den Deutschen Staffelmeisterschaften Ende Juli in Mönchengladbach freuen.

In der weiblichen Jugend U16 stellte die LG Brillux Münster die insgesamt jüngste 3×800 Meter-Staffel. Das Trio Greta Piepel, Tineke Kuphal und Mariam Ibrahim lief mit 8:04,12 Minuten auf einen guten 9. Platz. Pech hatte die 3×1000 Meter-Staffel der U16-Jungs. Ein Wechselfehler führte zur Disqualifikation.

Ergebnisse

Fotos