Elf LG´ler bei der Jugend-DM in Ulm am Start

Am morgigen Donnerstag treten die ersten LG-Athleten die Reise nach Ulm zu den diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften an. Die LG Brillux stellt dort zwei Staffeln und einige Einzelstarter. Inklusive Ersatzläufer reisen 13 Athleten der LG Brillux nach Ulm.

Die 4×100-Meter-Staffel der männlichen Jugend U20, bestehend aus Luka Herden, Ben Rose, Jakob Bruns und Paul Heuermann, möchte ihren siebten Platz aus dem Vorjahr bestätigen. In der 3×800-Meter-Staffel geht es für Sarah Backsmann, Johanna Wigbers und Johanna Gerwin darum, eine neue Bestzeit zu laufen.

Viele Starts in den Einzeldisziplinen

Besonders erfreulich war die Qualifikation über 100 und über 200 Meter für Ben Rose. Über 100 Meter ist für ihn, sollte am Wochenende alles gut laufen, eventuell der Zwischenlauf drin. Über 200 Meter möchte Rose seine diesjährig aufgestellte Bestzeit noch einmal bestätigen. Daneben stellt der Dreifachstart für Rose eine besondere Herausforderung.  Jakob Bruns, der zu den jüngeren Startern im Team zählt, startet neben seinem Staffeleinsatz ebenfalls über 200 Meter. Der Schwerpunkt bei ihm liegt darauf, in Ulm Erfahrungen zu sammeln. Ob U18-WM-Teilnehmer Luka Herden neben seinem Einsatz in der Staffel auch einen Einzelstart im Weitsprung oder über 100 Meter ableisten wird, ist noch ungewiss und wird am Donnerstagabend in Ulm vor Ort entschieden werden.

Aus dem Läuferteam gehen Oskar Enseling über 3.000 Meter und Tom Thiemann über 1.500 Meter an den Start. Auch Enseling zählt zu den Jüngeren und soll, ähnlich wie Bruns, bei seiner Premiere bei den Jugendmeisterschaften lernen, mit den Anforderungen und Situation zurechtzukommen. Sein Teamkollege Tom Thiemann läuft die 1.500 Meter, der im Vorlauf eine persönliche Bestzeit anstrebt.

Auf leichtathletik.de können die Meisterschaften am Wochenende im Livestream und mit Live-Ergebnissen verfolgt werden.

 

Jugend-DM Ulm live

Ben Rose mit NRW-Titel und -Vizetitel in Wattenscheid

Es war Ben Roses Wochenende bei den NRW-Meisterschaften der U20, U18 und U16 in Bochum-Wattenscheid am vergangenen Wochenende. Der U18-Athlet startete am Samstag im 100 Meter-Vorlauf und erreichte mit 11,40 Sekunden direkt das Finale. In diesem lief er mit 11,27 Sekunden nah an seine persönliche Bestleistung heran und musste sich nur knapp um vier Hundertstel Moritz Külschbach vom TV Herkenrath geschlagen geben. Mit diesem gelungenen Auftakt trat er am Sonntag erneut über die 200 Meter an und verbesserte seine persönliche Bestzeit deutlich auf 22,56 Sekunden. Nach dem Vizetitel vom Samstag holte er sich so am zweiten Wettkampftag den Titel des NRW-Meisters.

Bruns und Thiemann mit DM-Norm

Sein Vereinskollege Jakob Bruns, der im jüngeren Jahrgang in der U18 startet, absolvierte ebenfalls den Doppelstart über die 100 und die 200 Meter. Mit einer 100 Meter-Vorlaufzeit von 11,55 Sekunden verpasste er den Endlauf nur knapp. Auch für ihn zahlte sich dieser Auftakt aus: Am Sonntag stand er im dritten Zeitendlauf über 200 Meter an der Startlinie, welchen er mit deutlichem Vorsprung gewann. Angereist war Bruns mit einer Bestzeit von 23,63 Sekunden. Mit einer Riesensteigerung auf 22,95 Sekunden unterbot er dann bei den NRW-Meisterschaften sogar noch die DM-Norm für Ulm, sodass er nun neben seinem Start in der 4x 100 Meter-Staffel auch einen Einzelstart im Donaustadion absolvieren wird.

Ebenfalls die DM-Norm abhaken konnte der U20-Mittelstreckler Tom Thiemann. Mit einer deutlichen Bestleistung von 4:04,74 Minuten holte er über 1.500 Meter die Bronzemedaille und kann nun auch fest mit der Reise zu den nationalen Meisterschaften planen. Sein Trainingskollege und M15-Athlet Jean-Benoît Merté verpasste die DM-Norm über 800 Meter in 2:06,30 Minuten leider um drei Zehntel und kam mit dieser Zeit ebenfalls auf den dritten Platz.

Johannes Kelsch wurde im Hochsprung der U20 mit einer Höhe von 1,79 Metern Neunter. Ganz zufrieden war er mit seiner Leistung nicht, da er wieder nur knapp an den 1,84 Metern, die für ihn Bestleistung bedeutetet hätten, scheiterte. W15-Athletin Greta Piepel startete über 300 Meter und erreichte in 42,39 Sekunden Platz vier. Die ein Jahr jüngere Mariam Ibrahim lief über 800 Meter eine Zeit von 2:28,58 Sekunden und somit auf Platz zehn ins Ziel.

NRW-Jugendmeisterschaften U20/U18/U16, Bochum-Wattenscheid

Ben Rose läuft in Schweinfurt zweite U18-DM-Norm

Bei der DLV U18-Gala in Schweinfurt hat Ben Rose das Norm-Double für die U18-DM in Ulm vom 4.08. bis zum 6.08.17 perfekt gemacht und sich in starker Form präsentiert. Im 100 Meter-Vorlauf blieb er in 11,24 Sekunden erstmals unter der geforderten Norm und bestätigte dann kurz später auch noch einmal seine DM-Norm über 200 Meter in 22,79 Sekunden.

Luka Herden lief in Schweinfurt im 100 Meter-Vorlauf eine eindrucksvolle neue persönliche Bestzeit in 10,81 Sekunden und war damit insgesamt Zweitschnellster aller Vorläufe. Auf das Finale verzichtete er zugunsten des Weitsprungwettbewerbes, in dem er mit 7,11 Metern auf Platz sechs kam.

 

Ergebnisse DLV U18-Gala 2017 in Schweinfurt

Viel Gegenwind beim Borsig Meeting in Gladbeck

Am Samstag starteten einige Athleten aus der Leistungsgruppe Sprint/Sprung um Lars Goldbeck beim Borsig Meeting in Gladbeck. Der Gegenwind bei den Läufen und Sprüngen verhinderten Ausreißer nach oben, aber trotz der mäßigen Bedingungen zeigten die sechs Brillux-Athleten gute Leistungen.

Jan Vogt und Marcel Liß starteten im Männerklassement über 100 und 200 Meter. Über 100 Meter erzielte Vogt eine  Zeit von 11,35 und Liß eine Zeit von 11,56 Sekunden. Damit wurden beide in ihren Vorläufen jeweils Dritte. Über 200 Meter blieb die Uhr für Vogt bei 22,63 und für Liß bei 22,77 Sekunden stehen. Im Weitsprung der Männer kamen Maurice Füllen mit 6,67 Metern auf Platz vier und Markus Greufe mit 6,31 Metern auf Platz sechs.

Nico Rosenbaum war im Weitsprung der männlichen Jugend U20 am Start und belegte mit einer Weite von 6,17 Metern Platz drei. Ben Rose erreichte über 100 Meter der männlichen Jugend U18 mit einem Vorlaufsieg in 11,43 Sekunden das A-Finale und kam dort in einer Zeit von 11,47 Sekunden auf Platz zwei. Über 200 Meter erreichte Rose in 23,03 Sekunden Platz sechs.

 

Egebnisse Borsig Meeting Gladbeck 2017