Thiemann wird in Schloss Neuhaus Überraschungs-Westfalenmeister

Schloß-Neuhaus, 19.11.2016 – Bei den westfälischen Crossmeisterschaften in Schloss Neuhaus ist dem U18-Athleten Tom Thiemann ein Überraschungssieg gelungen. Auf der Rechnung hatten ihn außer seinem Trainer Jörg Riethues nur wenige. In seinen letzten beiden Crossrennen in Paderborn und Pforzheim hatte der Münsteraner Student seine gute Form allerdings bereits bewiesen. Während des 3290 Meter langen Rennens der männlichen Jugend ließ sich Thiemann von der starken Konkurrenz nicht beeindrucken und ging das hohe Tempo der Spitzengruppe mit. Zum Schluss des Rennens waren aus dieser Spitzengruppe nur Constantin Feist (VfL Kamen) und einen Schritt dahinter Tom Thiemann übrig geblieben. Im richtigen Moment zog Thiemann auf dem Zielkanal zum Schlussspurt an und siegte hauchdünn in 9:40 Minuten vor Feist, der einen Moment auf der Zielgeraden nicht aufgepasst hatte und kurz ins Straucheln gekommen war.

Im Rennen der M15 kam Oscar Enseling, der vergangene Woche beim Sparkassen-Cross in Pforzheim auf schwierigem Gelände auf einen respektablen Platz drei seiner Altersklasse gelaufen war, zeitgleich mit dem vierten Läufer in 10:35 Minuten auf Platz fünf. Ebenfalls in diesem Rennen trat Niklas Boonk an und kam in 11:48 Minuten auf Rang 35 ins Ziel.

Im Frauenrennen war die Strecke knapp 1.000 Meter kürzer als in der Ausschreibung angekündigt und so gingen die Läuferinnen im Glauben an eine 5.190 Meter lange Distanz ins Rennen. Frederike Straeten kam in 16:43 Minuten auf Platz vier. Für sie ging es kurz danach auf den Weg nach Darmstadt zu den Deutschen Hochschulmeisterschaften und ihrem zweiten Rennen an diesem Wochenende.

 

Ergebnisliste Westfälische Cross-Meisterschaften 2016 Schloss Neuhaus