U14-Nachwuchsathletinnen mit Blockwettkampf-Premiere

Am vergangenen Samstag richtete der Nachbarkreis Lüdinghausen seine Mehrkampfmeisterschaften aus. Dies nutzten die drei U14-Nachwuchsmehrkämpferinnen Ida Breuer, Martha Schymocha und Emma Lindemann (alle W12), um als Gaststarterinnen ihre Blockwettkampf-Premiere zu absolvieren und sich das erste Mal der Herausforderung von fünf Disziplinen an einem Wettkampftag zu stellen.

Vier Normen für die Münsterlandmeisterschaften

Ida Breuer trat im Block Lauf an und knackte im Weitsprung auf Anhieb mit gesprungenen 4,23 Metern die 4-Meter-Marke deutlich. Diese Weite bedeutete ebenso wie ihre 75-Meter-Zeit von 11,72 Sekunden die Norm für die Münsterlandmeisterschaften. Über 800 Meter sie umringt von der fast ausschließlich älteren Konkurrenz ein tolles Rennen und blieb in 2:58 Minuten unter einer weiteren Schallmauer ihrer Altersklasse: Der Drei-Minuten-Marke. Mit diesen Leistungen belegte sie am Ende sogar den ersten Platz.

Doch auch ihre Medaille blieb nicht die einzige für die LG Brillux in Lüdinhausen. Martha Schymocha unterbot mit 11,77 Sekunden im 75-Meter-Sprint und mit übersprungenen 1,24 Metern im Hochsprung gleich zwei Münsterlandmeisterschaftsnormen und belegte im Blockwettkampf Sprung der W12 den ersten Platz. Emma Lindemann folgte ihrer Teamkollegin auf Platz zwei. Sie überquerte bei ihrem ersten Hochsprungwettkampf 1,20 Meter.

Noch sechs Tage bis zum TG-Sportfest

Der Nachwuchs der LG Brillux ist also gut gewappnet für das Heimspiel am kommenden Samstag auf der Sentruper Höhe. Um 10.30 Uhr startet der von der TG Münster ausgerichtete Leichtathletikwettkampf auf der Sentruper Höhe mit dem Kids Cup. Zuschauer sind herzlich willkommen, für Sitzplätze ist gesorgt und die Ausschreibung auf unserer Homepage einsehbar.

[Ergebnisse Kreismehrkampfmeisterschaften 2018 Lüdinghausen