Viel Gegenwind beim Borsig Meeting in Gladbeck

Am Samstag starteten einige Athleten aus der Leistungsgruppe Sprint/Sprung um Lars Goldbeck beim Borsig Meeting in Gladbeck. Der Gegenwind bei den Läufen und Sprüngen verhinderten Ausreißer nach oben, aber trotz der mäßigen Bedingungen zeigten die sechs Brillux-Athleten gute Leistungen.

Jan Vogt und Marcel Liß starteten im Männerklassement über 100 und 200 Meter. Über 100 Meter erzielte Vogt eine  Zeit von 11,35 und Liß eine Zeit von 11,56 Sekunden. Damit wurden beide in ihren Vorläufen jeweils Dritte. Über 200 Meter blieb die Uhr für Vogt bei 22,63 und für Liß bei 22,77 Sekunden stehen. Im Weitsprung der Männer kamen Maurice Füllen mit 6,67 Metern auf Platz vier und Markus Greufe mit 6,31 Metern auf Platz sechs.

Nico Rosenbaum war im Weitsprung der männlichen Jugend U20 am Start und belegte mit einer Weite von 6,17 Metern Platz drei. Ben Rose erreichte über 100 Meter der männlichen Jugend U18 mit einem Vorlaufsieg in 11,43 Sekunden das A-Finale und kam dort in einer Zeit von 11,47 Sekunden auf Platz zwei. Über 200 Meter erreichte Rose in 23,03 Sekunden Platz sechs.

 

Egebnisse Borsig Meeting Gladbeck 2017