Viel Sonne, beste Bedingungen und top Trainingseinheiten

Sprinter und Springer brauchen es warm zum Training. So zog es 13 Athleten der Leistungsgruppe Sprint/Sprung um Trainer Lars Goldbeck für neun Tage nach Monte Gordo. Dort fanden sie beste Bedingungen vor und leisteten viele gute Einheiten – und diese alle in kurzer Trainingskleidung.

Die Unterbringung erfolgte in einem abseits gelegenen Ferienhaus, wo die Athleten sich ungestört aufs Training konzentrieren konnten und selbst für die Verpflegung sorgten. Der große Pool ermöglichte, die Regeneration direkt an die Einheiten anzuschließen. Sowohl Trainer und Athleten fühlten sich sehr wohl, was mit die Grundlage für starke und erfolgreiche Einheiten legte.

Die Auftakteinheit am Samstag nach der Anreise bestand aus Krafttraining mit Blick aufs Stadion in Monte Gordo. Die Sprints, Läufe und Koordinationsübungen der nächsten Tage wurden auf einer harten, schnellen Mondo-Bahn in Ayamonte absolviert. Sowohl der gut ausgestattete Kraftraum wie das Stadion waren insgesamt wenig frequentiert, sodass die Brillux-Athleten ihr Training ungestört durchführen konnten. Abwechslung zum harten Untergrund im Stadion bot der leicht sandige Waldboden, auf dem weitere Koordinationseinheiten erfolgten. Das Stabilisations- und Dehnungstraining wurde auf die Dachterasse des Ferienhauses verlagert, weitere Sprünge und Koordination ins Meer und an den Strand. Dort war das komplette Training barfuss möglich, da kaum Steine oder Muscheln, die eine Verletzungsgefahr hätten darstellen können, vorhanden waren und auch die Wassertemperatur war optimal für das Training.

Ihren freien Nachmittag verbrachte die Trainingsgruppe in Tavira, wo sie den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen abschlossen. Das Wetter war die acht Tage lang durchgehend sonnig, sehr warm und kaum windig. Trainer Lars Goldbeck war nach der Rückreise sowohl mit dem Training seiner Athleten und Athletinnen rundum zufrieden, wie auch mit den Bedingungen vor Ort.

Die Trainingsgruppe am freien Nachmittag in Tavira.
Die Trainingsgruppe am freien Nachmittag in Tavira.