„Volles Haus“ beim TG Hallen–Mehrkampf am Horstmarer Landweg

Das erste Adventswochenende war wie im letzten Jahr für die Nachwuchsathleten aus dem Münsterland wieder ein Sportliches. Zum 3. Mal lud die TG Münster, Grundverein der LG Brillux Münster, in die Leichtathletik-Halle am Horstmarer Landweg ein. Fester Bestandteil ist auch der Kids-Cup, mit dem das Sportfest eröffnet wurde. Insgesamt haben 14 Mannschaften, gefüllt mit den Leichtathleten von morgen, einen spannenden Wettkampf geboten.
 
Anschließend gingen die älteren Schüler (U12-U16) bei den Mehrkämpfen an den Start. Dabei sprangen nicht nur viele gute Ergebnisse und tolle Platzierungen für die LG Brillux Münster heraus, sondern auch erste Qualifikationen für die Westfälischen U16-Hallenmeisterschaften. Hier die Erstplatzierten aus Sicht der LG Brillux Münster:
 
Dreikampf Männliche Jugend M12
1. Platz Lars Günther  1.162 Punkte
Dreikampf Männliche Jugend M13  
3. Platz Elias Heidmeier 1.256 Punkte
Dreikampf Männliche Jugend M14
1. Platz Jacob Bruns 1.392 Punkte
2. Platz Tim Ruben Wahl 1.215 Punkte
Vierkampf Männliche Jugend M14
3. Platz Wolters Alexander 1.666 Punkte
 Dreikampf Männliche Jugend M15
1. Platz Paul Heuermann 1.519 Punkte
Dreikampf Weibliche Jugend W12
1. Platz Sijana Rindelhardt 1.202 Punkte
2. Platz Mariam Ibrahim 1.149 Punkte
Dreikampf Weibliche Jugend W13
1. Platz Piepel Greta 1.331 Punkte
2. Platz Tineke Kuphal 1.263 Punkte
 Dreikampf Weibliche Jugend W14 
1. Platz Anna Schlüter 1.190 Punkte
Vierkampf Weibliche Jugend W14
2. Platz Pia Kreke 1.641 Punkte
  Dreikampf Weibliche Jugend W15
3. Platz Hanna Bodeewes 1.212 Punkte
Vierkampf Weibliche Jugend W15
1. Platz Bahde Katharina 1.957 Punkte
2. Platz Lea Lisowski 1.839 Punkte
3. Platz Katharina Rikus 1.813 Punkte
 
Mit einem Start bei den Westfälischen U16-Hallenmeisterschaften 2016 dürfen bereits jetzt planen: Elias Heidmeier (60m, 8,43s), Jakob Bruns (60m, 7,89s) und Greta Piepel (60m, 8,53s).

Im 60 Meter Sprint der weiblichen Jugend U18 erzielte Ines Beike mit 8,33 Sekunden einen guten Einstieg in die Hallensaison und blieb damit unter der B-Norm für die Westfälischen Hallenmeisterschaften.  Die A-Norm über die 60 Meter schafften in der U18 der männlichen Jugend Ben Rose mit 7,53 Sekunden, Niklas Pranke 7,61 Sekunden und Johannes Kelsch (7,80s). Maximilian Heine blieb mit 7,86 Sekunden unter der B-Norm ebenso wie Marvin Staubermann mit 7,67 Sekunden in der U20. Die Westfälischen Hallenmeisterschaften werden am 16.01.2016 in Dortmund ausgetragen. Für Ben Rose bedeutet die Zeit von 7,53 Sekunden sogar die Norm für die Westdeutschen. Im Endlauf der Männer konnte er mit 7,57 Sekunden diese Zeit noch einmal bestätigen und erreichte als jüngster Teilnehmer im Männerfeld Platz 6.

Ergebnisse