Zahlreiche Nachwuchsathleten beim Wienburgcross am Start

Am vergangeenen Sonntagmorgen verwandelte sich der Wienburgpark, der sonst zu dieser Zeit vor allem von Spaziergängern und Hunden genutzt wird, in den Austragungsort der Neuauflage des Wienburgcrosses und der Kreiscrossmeisterschaften. 127 Teilnehmer waren der Einladung von Grün-Weiß Marathon und der LG Brillux gefolgt und gingen über die vier verschiedenen Strecken an den Start. Besonders erfreulich waren dabei die zahlreich vertrenenen Nachwuchsathleten vieler Vereine aus dem Umkreis.

Herausragender Athlet der Veranstaltung war Tom Thiemann von der LG Brillux Münster. Eine Woche nach seinem Start bei der

Okar Enseling kam auf den Vizerang.
Okar Enseling kam auf den Vizerang.

Hallen-DM zeigte er mit einem Doppelerfolg über die ungefähr 3,4 Kilometer und die circa 9,2 Kilometer langen Strecken, dass die Form für die Cross-DM am kommenden Samstag stimmt. Mit Zeiten von 12:58,4 Minuten und 33:48,8 Minuten war kein Vorbeikommen an dem U20-Athleten. Oskar Enseling, der ebenfalls bei der Cross-DM am Start sein wird, wurde in 13:18,0 Minuten Zweiter über die Mittelstrecke (3,4 Kilometer).

Frederike Straeten kam ebenfalls zweimal auf den ersten Platz.  Sie lief die Mittelstrecke in 14:19,5 Minuten vor Johanna Gerwin, die für die Strecke 15:26,2 Minuten benötigte. Die Langdistanz legte Straeten in 37:27,7 Minuten zurück. Sie wird zusammen mit Enseling und Thiemann am Samstag die Reise nach Löningen zu den Deutschen Meisterschaften antreten.

Auch die Nachwuchsathleten der LG Brillux waren auf den vorderen Plätzen zu finden: Rosalie Kirchhefer wurde in 10:09,9 Minuten Dritte über die 2,4 km lange Strecke. Der Lauf über die 1,4 Kilometer der Schüler war sogar so teilnehmerstark, dass er gesplittet werden musste. In Lauf eins wurde Lynn de Angeles in 6:30,5 Minuten Zweite, Lareen Sadik in 7:00,9 min Dritte. In Lauf zwei gewann Jonah Ross in 5:31,6 min, Peer Salow lief in 5:37,6 min auf den Vizerang.

Nicht zu vergessen sind an dieser Stelle die zahlreichen Helfer und Streckenposten der LG Brillux und von Grün-Weiß Marathon, die die Premiere im Wienburgpark zu einem so großen Erfolg gemacht haben.